Konversation

4. Januar 2017: Schon sind 3 Monate vergangen, seit wir am 17. Oktober mit dem Lern-Foyer starteten. An 10 Montagabenden nahmen jeweils ein bis zwei Dutzend Flüchtlinge die Gelegenheit wahr, an ihren Deutschkenntnissen zu arbeiten. Mit Lernspielen, bereitgestellten Lern-/Aufgabenblättern oder anhand von Aufgaben aus dem Deutschunterricht nahmen sich jeden Montag fünf bis sieben Freiwillige mit Enthusiasmus und Freude den motivierten Flüchtlingen an, lösten mit ihnen Aufgaben, machten Lernspiele oder sprachen und lachten einfach zusammen. Schnell waren jeweils die eineinhalb Stunden vorbei und alle freuten sich schon auf das nächste Mal.
Das Deutschniveau der Flüchtlinge ist sehr unterschiedlich. Idealerweise bräuchte jeder Lern-Foyer-Besucher eine eins-zu-eins-Betreuung, um die Lernzeit optimal nutzen zu können. Darum sind wir weiterhin auf zusätzliche freiwillige Helfer angewiesen. Denn wir sind überzeugt, dass der Erwerb von möglichst guten Deutschkenntnissen ein absolut zentrales Element für die Integration der Flüchtlinge bei uns und vorallem auch ins künftige Erwerbsleben bildet.
 
Nun geht es am 9. Januar 2017 weiter: Jeden Montagabend von 19:30-21:00 im Kirchgemeindehaus.
Melden Sie sich auf unten stehendem Link bei uns. Alles was Sie brauchen, um zu helfen, ist Zeit und Freude an Menschen und unserer Sprache. Auch für Fragen oder weitere Informationen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.
 
Wir freuen uns auf Ihre Mithilfe.
Karin Junod und Daniel Keller
 
 Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!. 
  

KONTAKT