ICON-Link

25.12.2016

Eine Weihnachtsbescherung für Asylsuchende

Eine edle Spende..


Die Genossenschaft Migros Aare und Rolf Bernhard, Kadermitglied Migros Aare, spendeten einen namhaften Betrag, damit den Asylsuchenden in der Kollektivunterkunft Äpfel aus der Region, Mandarinen sowie Bananen überreicht werden konnten. Asylsuchende sind sich nicht an unser Weihnachtsgebäck gewöhnt; umso mehr schätzen sie frische Früchte.

So konnte Josef Schöbi am Donnerstag vor Weihnachten die Früchte in der Migros Aare übernehmen. Am gleichen Nachmittag wurden sie durch Freiwillige an die Asylsuchenden in der Kollektivunterkunft Jegenstorf weitergegeben.

 

Migros1

 

Die Migros schreibt in ihrem Brief: «Wir freuen uns, Sie mit Hilfe des Migros Kulturprozent unterstützen zu können. Dies ganz einfach, weil Ihre Aktivität Unterstützung verdient und Ihr Engagement alles andere als selbstverständlich ist.»

Der Migros Aare und Rolf Bernhard danken wir ganz herzlich. Wir wissen diese wohlwollende, grosszügige Geste sehr zu schätzen.

Da wir aus Datenschutzgründen keine Fotos der Asylsuchenden bei der Abgabe der Früchte auf der Webseite aufschalten dürfen, bilden wir ein Foto der Übergabe der Früchte von Rolf Bernhard, links, an Josef Schöbi, rechts, ab.

Norbert Graf, jegi-hilft